Skip to content

Astrologie-Blog speziell fürs Geburtshoroskop

Willkommen auf meinem Astrologie-Blog speziell zum Geburtshoroskop!

Das vorliegende Astrologie-Blog ist dem astrologischen Geburtshoroskop gewidmet. Sie finden hier blogposts sowie eine Reihe fester Seiten mit Basisinformationen zur Astrologie und dessen wichtigstem Werkzeug, eben dem Geburtshoroskop. Wer noch mehr lesen will, dem empfehle ich die fundierten Informationen z.B. auf www.astrologie-mit-herz.de/geburtshoroskop.

Ein paar Worte zu mir sowie dem Sinn und Zweck des Blogs. Als beratender Berufsastrologe und Psychotherapeut kenne ich die Möglichkeiten der Astrologie recht gut, in Theorie und Praxis. Die Sterndeutung ist ein kleines Universum und im Gegensatz z.B. zum Kartenlegen braucht ihr Erlernen einige Zeit und Geduld. Andererseits bietet sie parallel dazu reichhaltige Untersuchungsmöglichkeiten und Techniken. Wer sich die Mühe macht, Geburtshoroskope und Co. zu studieren, wird also reich belohnt. Ich möchte außerdem den Unterschied zwischen professioneller Astrologie und dem aufzeigen, was ich „Pseudo-Astrologie“ nenne. Letzteres ist das, was fast alle für Astrologie halten, aber eigentlich kaum den Namen verdient, z.B. Sternzeichen-Horoskope.

Last not least möchte ich am Beispiel des Geburtshoroskops auch die praktische astrologische Deutung ansprechen. Wie kann man ein Horoskop deuten, welche Regeln zur Deutung gibt es, was bedeuten die verschiedenen Planeten, Häuser usw.? Natürlich kann ein Blog keine Ausbildung samt Bücherstudium und Übungen ersetzen. So ein Geburtshoroskop hat nicht nur viele Deutungselemente, sprich Planeten, Tierkreiszeichen usw., die für eine gute Horoskopanalyse bzw. Horoskopdeutung untersucht werden müssen. Vor der Deutung kommt noch etwas Anderes: Die Arbeit beginnt damit, wie man ein bzw. berechnen kann. Ich spreche vom Radix, der runden Grafik, die es dann zu deuten gilt. Praktische Astrologie beginnt immer mit dem Erstellen der Grafik, der Horoskopzeichnung. Hierfür gibt es entsprechende Astrologie-Programme, die die Arbeit vereinfachen.

Warum spreche ich immer speziell vom „Geburtshoroskop“ und nicht ganz allgemein über Astrologie und Horoskope? Das Geburtshoroskop ist die Wurzel aller Horoskope und viele (nicht alle) Horoskope mögen sich anders nennen, sind aber faktisch ein Geburtshoroskop. So ist z.B. ein Karmahoroskop nichts Anderes als ein , das der Astrologe speziell auf bestimmte Karmafaktoren hin untersucht. Bei einem Partnerhoroskop würde es sich anders verhalten, ebenso bei einem astrologischen Jahreshoroskop. Die Astrologie kennt sehr viele weitere Horoskope, denn ein Horoskop lässt sich auf jeden wichtigen Moment erstellen, nicht nur auf menschliche Geburten. Daher gibt es z.B. Staatshoroskope und Firmenhoroskope.

Abschließend ein kurzes Wort über psychologische Astrologie und Selbsterkenntnis. Es liegt in der Natur der astrologischen Materie und kommt ihr durchaus entgegen, vor allem anzuwenden. Diese wiederum ist untrennbar verknüpft mit Selbsterkenntnis. Anders als z.B. astrologische Vorhersagen widmet sich eine sinnvolle psychologische Astrologie dem Geburtshoroskop immer unter dem Aspekt der Selbsterkenntnis. Jede astrologische (helfende) Tätigkeit täte gut daran, dem Grundsatz der Selbsterkenntnis viel Raum zu geben.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.